Probenahme LAGA PN 98

Der Weg bis zur Verwertung Ihrer Abfälle ist durch unser geschultes Personal im Bereich der Probennahme und Deklaration als Dienstleistung jederzeit fachgerecht gesichert. 

Die Probenahme ist einer der wichtigsten Schritte bei der Erstellung von Analysen und bestimmt maßgeblich die Qualität der Ergebnisse. Aufgrund der unterschiedlichsten Materialien und Lagerungsformen ist eine detaillierte Festlegung aller Vorgehensweisen bei der Abfallprobenahme nicht möglich. Vielmehr muss ein pragmatischer, einzelfallbezogener Ansatz unter Einbeziehung aller Vorinformationen gefunden werden.

 Im Vorfeld der Probenahme erfolgen Recherchen und Strategiefestlegungen, die Fragen nach 

• Ziel und Anlass der Untersuchung

• Herkunft des Abfalls

• erwartetes Schadstoff- / Stoffspektrum 

   (z.B. Deklarations-, Identifikationsanalyse, wertgebende Eigenschaften) 

• örtliche und zeitliche Schwankungen in der Verteilung des Stoffbestandes

   (falls durch Voruntersuchung bekannt) 

• zu bestimmende Parameter

• erforderliche Arbeitsschutzmaßnahmen (z.B. gem. E DIN ISO 10381-3) beinhalten.

 

Die Umsetzung „Vor-Ort“ setzt voraus, dass Art, Umfang und Durchführung der Probenahme nach einem konkreten Plan erfolgen